25.04.2021

Update Corona-Pandemie

Treffen von Selbsthilfegruppen wieder erlaubt

Seit dem 19. April sind neue Lockerungen der Corona-Massnahmen in Kraft. Das hat folgende Auswirkungen:

Treffen von Selbsthilfegruppen und fachgeleiteten Gesprächsgruppen gelten als Veranstaltungen und sind deshalb mit bis zu 15 Personen wieder möglich - mit Schutzmassnahmen (Hygiene, Abstand, Masken).

Für Fragen zur Einrichtung einer Video-Selbsthilfegruppe oder für sonstige Unterstützung stehen die Mitarbeitenden des Selbsthilfezentrums gerne zur Verfügung.

Gemeinsam schützen wir uns alle. Und gemeinsam unterstützen wir uns in Selbsthilfegruppen.